Offertenrechner f�r Fensterl�den Offertenrechner f�r Fensterl�den



Profitieren Sie von unserem Jubiläumsrabatt!

Wir feiern 15 Jahre ABL und Sie können profitieren! Im September 2005 wurde die ABL Schweiz GmbH gegründet und nun dürfen wir bereits unser 15-jähriges Jubiläum feiern. Trennen Sie die Antwortkarte vom Flyer ab, den Sie mit der Post zugeschickt bekommen haben und Sie nehmen automatisch an unserer Jubiläumsaktion teil: Profitieren Sie von einem tollen Jubiläumsrabatt auf alle Vor- und Weiterbehandlungen von Fensterläden.

Ein Blick zurück...

Im 2020 feiert die ABL Schweiz GmbH bereits ihr 15-jähriges Bestehen. Seit den Anfängen im 2005 hat sich vieles verändert, einiges ist aber auch gleichgeblieben. So ist zum Beispiel unser Hauptstandort seit Beginn in der Nähe von Thun. Ausserdem haben wir einige Mitarbeiter, die bereits seit ganz am Anfang mit dabei sind – und natürlich Herr Erb, der Inhaber und Geschäftsführer. Er hat die ABL Schweiz GmbH vor 15 Jahren gegründet und seinem enormen Fachwissen und unermüdlichen Innovationsgeist ist es überhaupt zu verdanken, dass es die ABL Schweiz GmbH schon seit so vielen Jahren gibt. Herr Erb kann bereits auf über 35 Jahre Berufserfahrung im Bereich Ablaugen & Renovieren zurückblicken. Dank seiner visionären Veranlagung hindert ihn dieser Erfahrungsschatz jedoch nicht, mit der Zeit zu gehen - auch in einer Branche, deren Zukunft manchmal unsicher scheint. So hat sich in den vergangenen 15 Jahren eben auch viel verändert. Gerne werfen wir einen Blick zurück:

Ablaugereibetrieb in Gwatt (Archivbild)                                          Neue Büroräume in Winterthur 2007                                              Ausstellungsraum Sonnenschutz in Schaffhausen 2010                 Brand im Lackierwerk Bachenbülach 2012
Unsere Geschichte
2005 Am 1. September 2005 begann die Geschichte der ABL Ablaugerei Schweiz GmbH. Herr Erb hat vom ehemaligen "Stiegler Malerei und Ablaugebetrieb" die Ablaugerei, d.h. die Maschinen und Räumlichkeiten, an der C.F.L.-Lohnerstrasse 26b in Gwatt erworben. Damals war die Ablaugerei unter Willi Stiegler noch im kleinen Rahmen mit zwei Mitarbeitern tätig, die beide von der ABL Ablaugerei Schweiz GmbH übernommen wurden. Die Malerei wird seither weiterhin von der Familie Stiegler geführt und heisst heute Stiegler Malerei AG. Die ABL Ablaugerei Schweiz GmbH wird seither von Herrn Erb geführt. Von Anfang an unterstützt hat ihn dabei seine Frau, die seit 2005 in der Administration des Unternehmens tätig ist.
2006Im 2006 wurde die ABL Ablaugerei Schweiz GmbH um einen ersten Standort in Seuzach ZH erweitert. Da Herr Erb aus dem Raum Zürich/Schaffhausen stammt, war von Anfang an klar, dass das Unternehmen von dieser Region aus geführt werden würde. In Seuzach entstand so der erste Administrationsstandort.
2007 Ein Jahr darauf wurde der Bürostandort von Seuzach nach Winterthur verlegt, da sich die Möglichkeit bot, eine ideal gelegene Liegenschaft mit Ausstellungsraum zu mieten. Seither ist die Schaffhauserstrasse 46 in Winterthur unser Administrationsstandort. Von dort aus leitet Herr Erb die Geschicke der ABL Ablaugerei Schweiz GmbH, unterstützt durch das Administrationsteam, das sich gerne um Ihre Anliegen kümmert. Ausserdem ist der Standort auch eine Annahmestelle und ein wichtiger Umschlagplatz für unsere Kunden aus der Region.
2010 Im 2010 wurde die ABL Ablaugerei Schweiz GmbH durch die ABL Sonnenschutztechnik Schweiz GmbH erweitert. Die Idee war das Angebot der Fensterladenrenovation um neue Fensterläden aus Holz und Aluminium zu ergänzen. Die Kombination dieser beiden Dienstleistungen hat sich sehr bewährt und macht das Angebot der ABL für Ihre Kunden bis heute einmalig. Neben neuen Fensterläden bot die ABL Sonnenschutztechnik GmbH auch alle weiteren Sonnenschutzprodukte wie Rollläden, Lamellenstoren, Markisen usw. an. Der Hauptstandort des neuen Unternehmens war in Schaffhausen/Herblingen, wo auch eine Ausstellung aller angebotenen Sonnenschutzprodukte besucht werden konnte.
2012 Das Jahr 2012 brachte der ABL Ablaugerei Schweiz GmbH viel Veränderung. Im Herbst erwarb Herr Erb die Einrichtungen und Räumlichkeiten des Lackierwerks Barenholz in Bachenbülach ZH, um vermehrt Lackierarbeiten anbieten zu können. Das Ziel war, auch unabhängig von Ablaugearbeiten Möbel und Gegenstände aller Art aus Metall zu lackieren und damit insbesondere Malergeschäften in der Region einen schnellen und zuverlässigen Lackierservice zu bieten. Nur wenige Monate später, im Dezember 2012, wurde das Lackierwerk jedoch durch einen Brandanschlag komplett zerstört. Dieses tragische Ereignis brachte der ABL Ablaugerei Schweiz GmbH einen herben Rückschlag ein und führte dazu, dass drei Mitarbeiter bereits nach kurzer Zeit wieder entlassen werden mussten.
2013 Von 2013 bis 2016 wurde die abgebrannte Liegenschaft in Bachenbülach wieder neu aufgebaut. Aus verschiedenen Gründen hat Herr Erb jedoch entschieden, das Lackierwerk aufzugeben und mit der ABL Ablaugerei Schweiz GmbH dort keinen Standort mehr zu betreiben. So wurden aus dem ehemaligen Lackierwerk fünf Gewerberäume, die heute alle vermietet sind.
2014 Im 2014 wurde die erste grössere Investition im Betrieb in Gwatt notwendig. Die bestehende Lackieranlage hatte bereits viele Jahre ihren Dienst getan und musste nun ersetzt werden. An ihrer Stelle wurde eine neue moderne Anlage installiert, die den heutigen Vorschriften und Umweltauflagen entspricht. Zusätzlich wurde eine zweite, kleinere Spritzanlage angeschafft, um die Kapazität zu erhöhen.
2016 Zwei Jahre später wurden in der Schleiferei alle Arbeitsplätze komplett erneuert. Jeder Mitarbeiter erhielt einen neuen, modernen Schleiftisch und dazu wurde die Absauganlage ebenfalls ersetzt. So konnten die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter stark verbessert und die Staubbelastung im gesamten Betrieb deutlich reduziert werden.
2017 Das Jahr 2017 stand für die ABL Ablaugerei Schweiz GmbH ganz im Zeichen der Sonne. Auf dem Dach unseres Betriebes in Gwatt wurde nämlich eine Solaranlage installiert. Diese Anlage ermöglicht uns, ungefähr 20% unseres Strombedarfs selber zu decken. Das wiederum führt dazu, dass wir die Erhöhung des Strompreises nicht auf unsere Kunden abwälzen müssen. Ausserdem haben wir im gleichen Zug auf 100% Oeko-Strom umgestellt. Die restichen 80% unseres Strombedarfs beziehen wir aus dem Wasserkraftwerk am Rhein in Schaffhausen. Der gesamte Ablaugereibetrieb wird seither mit umweltfreundlichem und ressourcenschonendem Strom betrieben.
2018 Im 2018 haben wir uns aus verschiedenen Gründen entschieden unseren Fokus verstärkt auf Fensterläden zu legen und uns so auf ein Kerngebiet zu spezialisieren. Aus diesem Grund haben wir die ABL Sonnenschutztechnik Schweiz GmbH verkauft. Das Unternehmen heisst neu ABL Bürki Sonnenschutztechnik GmbH und ist völlig unabhängig von uns. Durch den Verkauf ist es uns gelungen, den Fokus unserer Tätigkeit ganz auf Fensterläden auszurichten und die Angebote der Renovation und der neuen Fensterläden noch etwas näher zusammenzurücken. Ausserdem haben wir in diesem Zug unseren Firmennamen auf ABL Schweiz Gmbh geändert, um mit einem neutralen Namen aufzutreten, der alle Angebote mit einschliesst. Im Bereich der Renovation hat sich dadurch nichts geändert. Nach wie vor renovieren wir alte Fensterläden und Heizköprer und laugen Möbel, Gartenmöbel und vieles Weiteres ab.
2020 Dieses Jahr feiern wir unser 15-jähriges Jubiläum. Mit ungefähr 30 Mitarbeitern an zwei Standorten bedienen wir unsere Kunden, die längst nicht mehr nur aus der Malerbranche stammen. Auch unter Architekten und Liegenschaftsverwaltungen hat sich die ABL Schweiz GmbH einen Namen gemacht. Vier Lieferwagen sind regelmässig in der ganzen Schweiz für Sie unterwegs um Fensterläden, Möbel und Heizkörper abzuholen oder abgelaugt bzw. renoviert zurückzubringen. Wir freuen uns auf die nächsten 15 Jahre mit Ihnen!